Love Breakfast b {color:#000000;} i {color:#000000;} u {color:#000000;}
Ein WUNDER namens Borussia Dortmund.

Wunder geschehn,ich habs gesehn!

6-1 gewinnt Borussia Dortmund gegen Arminia Bielefeld! 6-1! Eine Wundersame Wandlung.

Für Leute die das Spiel nicht gesehen haben, seehr wahrscheinlich ziemlich unreal und unwirklich, aber es stimmt.

Man man, das geht runter wie Öl.Ich bin noch immer voller Glückshormone,Freude und komplett fertig vom Tore feiern.Aber es war GEIL,nein mehr als das,es war einfach UNBESCHREIBLICH! Und sie waren wieder da, die Gefühle ob ein Ball rein geht oder nicht, das Kribbeln,das Herzklopfen.ALLES IST WIEDER DA!

Ich bin sowas von stolz, dass man es einfach nicht in Worte fassen kann. Es war wie ein Test- oder Freundschaftsspiel mit Einbahnstraßenfußball.Ich kann mich in meinem ganzen Fandasein nicht erinnern jemals in einen BUNDESLIGASPIEL mit 6 Toren vom BVB gesehen zu haben!! Es war grandios,mir fehlen die Worte.

Zu den Toren:

Perfekter Doppelpass von Kringe und Kuba, Kuba flankt nach innen,Tinga vertendelot den Ball, bekommt ihn aber wieder und BAHM.13.Minute-1:0.

Petric zieht nach innen will auch Valdez, doch Schuler steht bereit und haut das Ding selbst rein. Dennoch: 19.Minute-2:0.

59 Sekunden nach Wiederanpfiff.Flanke Dede, Petric rechts neben dem Tor zieht quer ab. 46.Minute-3:0.

Elfmeter fpr den BVB nach Handspiel.Valdez tritt an und schießt in die Maschen. 55.Minute-4:0

Flanke Petric,Kringe schiebt rein. 61.Minute-5:0.

Federico erkämpft den Ball, zielt unbedrängt aufs Tor.Drin.67.Minute-6:0.

Dann ein kleiner Schattenblick. 81.Minute. Kirch zum 6:1.Ein Ehrentreffer der auf das Konto von Weidenfeller geht. Aber drauf geschissen möchte ich sagen,3 Punkte sind 3 Punkte.Basta.Ende.Aus.

Ich lag vor lauter Freude bei mindestens 3 Treffern auf dem Boden. Ich traue meinen Augen jetzt noch nicht, aber es ist so schön: 6-1 fpr Borussia Dortmund! Das zu schreiben tut so verdammt unendlich gut.Klar die Euphorie ist jetzt enorm groß, aber wir müssen auf den Boden der Realität bleiben.Es geht nicht um die Meisterscxhaft sondern um den Abstieg.Immer noch.Auch wenns weh tut.Aber jeder Sturm hat uns bis jetzt stärker gemacht und damit das zu bleibt,tun wir Fans alles

Zwischendurch gabs nochmal ein Ständchen zum 30. von Delron Buckley.Also HAPPY BIRTHDAY!!

Auf nen schönen Rest-Spieltag.Möge er gut für uns ausgehen und die Wolfsbuger schonmal Pampers im Aldi kaufen :D :D

schwarzgelbe Grüße

7.12.07 22:54


Werbung


Mal eben realisieren...

Dass wir 6:1 gewonnen haben. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen S-E-C-H-S- zu E-I-N-S!

Ok vergessen wir jetzt mal dass die Bielefelder nicht gerade ne Mannschaft wie Bayern oder Bremen ist, aber trotzdem geht das runter wie massig Öl.

Nach all dem leiden, zittern, weinen und flehen haben unsere Jungs es geschnackelt worum es geht. Zumindest bis jetzt! Wer Borussia kennt, weiß dass es Samstag schon wieder anders sein kann. Aber ich will mal das POSITIVE hervorheben

 

 

Lange, lange ists her seit dem höchsten Heimsieg. 6 Jahre um genau zu sein. Wenn man jetzt aber mal so darüber nachdenkt und im Hinterkopf weiß, dass der höchste Sieg Borussias 11:1 gegen eben diese gesagten Bielefelder war, WO WAREN DIE RESTLICHEN 5TORE ?! :D

Aber nein, das ist natürlich nur ironisch gemeint. Im Großen und Ganzen ist es ja ganz egal wie hoch man gewinnt, Hauptsache 3 Punkte!

6-1. Ich kann es auch jetzt immer noch nicht fassen. Das muss man sich mal überlegen. Wochenlang nicht die Spur von Leidenschaft, Kampf und Siegeswillen. Niederlagen serienweise und nu?! DIE WENDE! Wollen wir es hoffen.

Der Dank gilt da wohl ganz ganz besonders einem Herren der seit 2002 Schwarzgelb trägt. Unsere Nummer 5: SEBASTIAN KEHL. Unser Kapitän und leidensgeprüfter BVB-Profi. Er hat die Mannschaft quasi zu nem Sauhaufen zusammen gerauft. DANKE DANKE DANKE!!

 

 

Mir fehlen immer noch die Worte. Klar ein Derbysieg und Meisterschaft ist besser. Aber wir geben uns auch mit ‚kleinen’ Dingen zufrieden :D 6 Tore reichen völlig....obwohl....

 

 

Manche merken aber immer noch nicht, dass wir nur wegen 2 Siegen in Folge nicht gleich um die Meisterschaft mitspielen. Nein, jeder Punkt zählt gegen den Abstieg. Und ich hab gerechnet:

Wir haben jetzt 21 Punkte und sind 9. Rostock ist mit 14 Punkten auf dem ersten Abstiegsplatz. Differenz: 6 Punkte (2 gewonnene Spiele). Zu überlegen wo wir ohne diese Siege gewesen wären, sag ich jetzt lieber nicht. Stuttgart ist mit 24 Punkten 8., das Gesindel mit 26 Punkten 7. Also so viele Punkte sind nicht. Aber um mal nach unten zuschauen, da wird’s eng.

 

 

Dennoch: Jetzt feiern wir erst mal dieses Spiel, mit 6 Toren und 3 Punkten gegen den Abstieg.

Und für den Rest wird unsere Borussia im positiven, wie im negativen Sinne sicherlich sorgen
10.12.07 18:12


Gratis bloggen bei
myblog.de